Sie sind hier: Startseite » Leistungen » Kanalbau

Kanalbau

REFERENZEN: Kanalbau

Bauvorhaben:
Kanalerneuerung in der Kernstadt Hünfeld SST Mackenzell, Nüster Straße

Auftraggeber:
Eigenbetrieb Abwasseranlagen
der Stadt Hünfeld
Lindenstraße 8
36088 Hünfeld

ausgeführte Leistungen:
Verlegung von Kunststoffrohren in den Dimensionen DN 315 bis DN 710 sowie Stahlbetonrohre in den Dimensionen DN 500 bis DN 1000 incl. Erdarbeiten. Die vorhandene Straße in Asphaltbauweise wurde geöffnet, der pechhaltige Asphalt entsorgt und nach Beendigung der Kanalarbeiten wurde die Straße mit Frostschutzmaterial sowie einer 1-lagigen Asphalttragschicht provisorische in Teilbereichen wieder geschlossen.

Bauvorhaben:
Medienanbindung an die bestehende Produktionshalle Los 1 durch Untertunnelung der Fahrstraße auf dem Betriebsgelände der Förstina-Sprudel in 36124 Eichenzell-Lütter, Rhönstraße 42 - 52

Auftraggeber:
Förstina-Sprudel
Ehrhardt & Sohn GmbH & Co. KG
Rhönstraße 42 – 52
36124 Eichenzell-Lütter

ausgeführte Leistungen:
Lieferung und Verlegung eines Stahlbetonrohres DN 2000 incl. Öffnen und Wiederverschließen der betonierten Hoffläche. Inbegriffen war das Einbringen eines fachgerechten Verbau an den Längs- und Stirnseiten gemäß Baufortschritt sowie einer ausreichenden Wasserhaltung.

Bauvorhaben:
Neugestaltung von Freianlagen an der „Leimbachhalle“ in 36433 Leimbach – Straßen-, Tief- und Landschaftsbauarbeiten

Auftraggeber:
Gemeinde Leimbach
Dorfstraße 28
36433 Leimbach

ausgeführte Leistungen:
Vorhandenes Brachgelände westlich der Leimbachhalle von Gestrüpp befreien, Massenausgleich incl. Vermörtelung als Grundkörper zum Neubau eines Multifunktionsplatzes auf einer Fläche von ca. 8.000 m² herstellen. Auftragen einer 2-lagigen Natursteinschicht aus zu liefernder Lava und vor Ort hergestellter Rasentragschicht als Aufnahme der neu zu erstellenden Rasenfläche zur Nutzung als Multifunktionsplatz. Ableitung des Niederschlagswassers auf dem Multifunktionsplatz in Form von ca. 1.500 m Drainageleitungen incl. Anschluss an den Vorfluter. Sonderausstattungen sind Trainerkabinen sowie der Einbau von Ballfangnetzen in verschiedenen Höhenlagen. Angrenzend zum Multifunktionsplatz wurde eine Zufahrtsstraße in Asphaltbauweise incl. dem Neubau von 20 PKW-Parkplätzen in Pflasterbauweise hergestellt. Das Wasserreservat zur Bedüsung des Multifunktionsplatzes wird über Pumpen und vorverlegte Sprinkleranlagen aus einer 50.000 Liter fassenden unterirdischen Zisterne entnommen. Die Befüllung der Zisterne erfolgt über die Entnahme von Frischwasser aus einem vorhandenen Brunnen.